Dieter Blum

Fotografien

11.09.2011 bis 23.10.2011
VILLA MERKEL
09 tasting freedom 1998
113 tasting freedom 1994
coming Soon03 2007 1b
Bundeskanzler Gerhard Schröder, Staatspräsident Wladimir Putin und Udo Lindenberg im Hotel Atlantic Hamburg, Dez 2004
Frauenkirche Esslingen 1999
Esslingen Innenstadt 1999
Paul McCartney, 1983
Romy Schneider, Uraufführung Wenn der weiße Flieder wieder blüht, Scala Esslingen 1953
Sammy David jr, 1982
Prof Hermann Sohn in seinem Atelier in Esslingen-Mettingen, 1951
Dr Jürgen Zieger vergibt den Theodor-Haecker-Preis (Menschenrechtspreis) am 17.04.2011 an Shiva Nazar Ahari, Iran
Porträt Dieter Blum

Eröffnung am Samstag, 10. September, 18 Uhr

Der 1936 in Esslingen geborene Dieter Blum ist einer der bedeutendsten Fotografen Deutschlands. Schon in den 1970er Jahren beginnt er mit den ersten eigenen Bildstrecken für die Zeitschrift „Stern“. Seine Fotos und Reportagen erscheinen in der Folge u.a. auch im ‚Spiegel’, in ‚Vanity Fair’, ‚Time Magazine’, und ‚Geo’. Dieter Blum begleitet z.B. Herbert von Karajan und die Berliner Philharmoniker (1981), oder den damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder (2004/2005). In den letzten 30 Jahren hat er über sechzig Bücher mit seinen Fotografien herausgegeben. Er ist sowohl Chronist der Zeitläufe seit Mitte der 1960er Jahre wie auch ein brillanter Reise- und Werbefotograf. In seinen freien Arbeiten, die wesentlich dem Tanz gewidmet sind, inszeniert er als Fotograf und Regisseur Bilder mit hohem ästhetischen Anspruch und erotischer Ausstrahlung. Seine Ausstellungstournee in den grossen Museen in St Petersburg und Moskau mit diesen Bildern (2003/04) gerät in Russland zur Sensation. Die opulente Ausstellung des Esslinger Kunstvereins hat drei Schwerpunkte: Das sind zum einen die Fotos zu Marlboro-Kampagnen (1992 – 2004), die er als einziger europäischer Fotograf wesentlich mitgestaltete und deren großartige Bilder von rauchenden Cowboys sich als Ikone ins kollektive Gedächtnis eines jeden eingeprägt haben. Ferner ein Buchprojekt für ‚Shell’ (2009/2010), in dem Dieter Blum sämtliche Technologien des Unternehmens rund um die Energiegewinnung weltweit aufzeichnet und in großformatigen Abzügen zum ersten Mal vorstellt. Schließlich eine große Anzahl von Personenfotografie, die in unterschiedlichsten Kontexten entstanden sind: frühe Fotos von Prominenten aus Kultur und Politik; Begegnungen mit Menschen auf Reisen in der ganzen Welt und ganz neu, eine Serie inszenierter Frauenporträts.Im Edition Th. Schmidt im Bechtle Verlag erscheint ein Buch mit Fotografien von Dieter Blum: „Esslingen!“. Er zeichnet darin ein 24-stündiges Porträt der Stadt und ihrer Menschen. 

Fotos zur Ausstellung finden Sie auf unserer Website unter ‚Presse’ oder auf Nachfrage als CD.

Es gibt eine Serigraphie in einer Auflage von 99 Exemplaren, gedruckt von H.P. Haas im Format 80x100 cm und eine Kunstmappe.

 

www.dieter-blum.com